6046072f-db65-44ad-89e1-19a2b8e1d832

Spaß und Vorsicht im Schnee!

Viele unserer Vierbeiner genießen es an diesen Tagen im Schnee zu spielen.

Passen Sie jedoch bei diesem Wetter auf, dass es nicht zu rissigen, gereizten Ballen durch Streusalz kommt. Außerdem kann es passieren, dass sich Eisklümpchen zwischen den Zehen verfangen und zu Problemen führen. Unser Tipp: Säubern Sie die Pfoten Ihres Lieblings nach dem Spaziergang mit lauwarmem Wasser und entfernen Sie so das Eis und die Salzreste.

Für empfindliche Hunde empfehlen sich Pfotenschuhe zum Schutz. Manchmal kann es auch schon helfen, die Ballen stark mit Vasline, Melkfett oder Pfotenbalsam einzufetten.

Verhindern Sie außerdem den übermäßigen Verzehr von Schnee (insbesondere mit Verunreinigungen). In manchen Fällen kann dies zu Erbrechen, Durchfall und unangenehmen Bauchschmerzen führen.

Genießen Sie trotzdem die Zeit mit der weißen Pracht!

Ihr Team der Tierarztpraxis Nordhorn